Angebote zu "Entfernung" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

LCS-C862 - Medienkonverter, Gigabit Ethernet, SFP
124,95 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Longshine LCS-C862Der LCS-862 10/100/1000 zu 1000SX/LX (SFP) Medienkonverter ist extra für kritische Anwendungen entwickelt worden, wie Telco/ISP Backbones, Kabelnetzbetreiber, Banken und Enterprise Netzwerke. Der LCS-862 entspricht der RoHS-Norm. Die Flexibilität in der Kabelstruktur erlaubt es den Netzwerk Administratoren auf Glasfaser zu wechseln, ohne die vorhandenen Gigabit Ethernet Kupfer Strukturen umzubauen. Die kompakte Bauweise erlaubt eine Wandmontage, um Platz zu sparen. Mehrere Konverter können im 12 Slot Chassis LCS-C819 betrieben werden. Der LCS-862 nutzt eine intelligente Verbindungstechnik, um wirkliches Plug und Play zu ermöglichen.Hinweis: es wird ein Mini Modul für SFP-Ports benötigt. Passende Module finden Sie beim Zubehör.Eigenschaften:• Entspricht IEEE 10/100Base-TX, IEEE 802.3ab 1000Base-T, IEEE 802.3z 1000Base-SX/LX• Ein 10/100/1000 Mbps Ethernet Port• Auto MDI/MDI-X Unterstützung am RJ-45 Port• Ein SFP Slot für Gigabit links (nicht kompatibel mit HP und Cisco, passende Module finden Sie beim Zubehör)• Erlaubt Entfernungen von 220m bis zu 110km unter Voll-Duplex Modus (Abhängig vom SFP)Modul:• Unterstützt Link Fault Signaling auf beiden Anschlüssen RJ-45 und Glasfaser• Alarm LED für Fehlfunktionen• Status LEDs für einfache Diagnose• Externes NetzteilSpezifikationen:• Standard: IEEE 10/100Base-TX; IEEE 802.3ab 1000Base-T; IEEE 802.3z• Anschlüsse: 1 x RJ-45 und 1 x Glasfaser SFP• Max. Entfernung: UTP: 100 Meter (Cat. 5/5e/6); Fiber: SFP; bis 110km (single-mode)LED• PWR: Leuchtet im normalen Betrieb• ALM: Leuchtet bei Fehlern auf dem Glasfaser oder Kupfer Anschluss• LNK/ACT: Fiber link – Leuchtet bei Verbindung, Blinkt beim Datentransfer• Abmessung (TxBxH): 109.2 x 73.8 x 23.4 mm• Gewicht: 158 g• Netzteil: Stromaufnahme: 12V DC @ 0.8A, Frequenz: 47Hz to 63Hz• MDI/MDI-X Auto Selektion• Dip Switches DIP 1 – LFS: An/Aus Link-Fault Signaling (LFS)• Inhalt: Einen Konverter, Netzteil, CD mit Manual, Gummifüsse

Anbieter: reichelt elektronik
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Tamron 24mm F/2.8 Di III OSD M1:2 Sony FE
397,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die neuen Festbrennweiten zeichnet sich zudem durch ihr beispiellos leichtes Gewicht und ihre fortschrittlichen Leistungsparameter aus. Jede hat ihre besonderen Stärken: das 20mm (Modell F050) bietet den großen Bildwinkel eines Ultra-Weitwinkels, das 24mm (Model F051) eignet sich als Universalobjektiv für Reportagen und das 35mm ist ideal für Alltagssituationen und Schnappschüsse. Alle drei wurden von Tamron nach der Devise entwickelt, "möglichst vielen Fotografen die Freude am Fotografieren mit Festbrennweiten zu vermitteln". Die Ingenieure achteten daher besonders auf die perfekte Balance zwischen Abbildungsleistung und Bedien komfort. Wie die bereits vorgestellten Zoom-Objektive verfügen alle drei Modelle über einen Filterdurchmesser von 67 mm und erfüllen Tamrons Vorgaben hinsichtlich Baugröße und Gewicht. Das 20mm, das 24mm und das 35mm gestatten darüber hinaus Aufnahmen aus extrem kurzer Entfernung: Erstmals in dieser Objektivklasse sind Makroaufnahmen mit Abbildungs maßstab 1:2 möglich. Das Objektivgehäuse ist wetterfest (gegen Feuchtigkeit) abgedichtet, zudem lassen sich Schmutz und Fingerabdrücke auf der Frontlinse dank der wasser- und fettab weisenden Fluor-Vergütung leicht entfernen. Die neuen Objektive sind kompatibel mit den herstellerspezifischen Kamerafunktionen von Sony, wie dem Fast Hybrid AF oder dem AF mit Augenerkennung, und bieten darüber hinaus eine Reihe von fortschrittlichen Funktionen, die hohen Bedienkomfort und fantastische Bildergebnisse bieten. Extrem kurze Aufnahmedistanz für erweiterte Kreativität Mit den Festbrennweiten lässt sich ein Objekt aus nächster Nähe fotografieren. Die kürzeste Aufnahmedistanz des 20mm, 24mm und 35mm liegt bei nur 0,11 m, 0,12 m bzw. 0,15 m. Ein Objekt aus möglichst kurzer Distanz fokussieren zu können, zählt zu den besonders gefragten Eigenschaften von Weitwinkel-Objektiven. Das neue Festbrennweiten-Trio von Tamron eröffnet hier vollkommen neue Möglichkeiten, der eigenen Kreativität Ausdruck zu verleihen. Bei allen drei beträgt der größtmögliche Abbildungsmaßstab 1:2. In Verbindung mit der jeweiligen Weitwinkel-Brennweite gelingen faszinierende Bilder mit außerordentlicher Tiefenwirkung (nahe Objekte erscheinen größer, entfernte hingegen kleiner). Je kürzer die Distanz zwischen Kamera und Objekt, desto einfacher ist es zudem, den Hintergrund in weicher Unschärfe aufzulösen. 2. Kompakte und leichte Objektive mit Filtergröße 67 mm Mit einem Gewicht von 220 g (20mm), 215 g (24mm) und 210 g (35mm) sind die neuen Objektive außergewöhnlich leicht, sodass Fotografen sehr bequem mit ihnen arbeiten und sie immer dabeihaben können. Zusammen bringt das Trio gerade einmal 645 g auf die Waage. Die Festbrennweiten ergänzen damit die beiden Vollformat-Zoomobjektiven von Tamrons E-Mount-Serie, das 28-75mm F/2.8 (Modell A036) und das 17-28mm F/2.8 (Modell A046), und erweitern die fotografischen Ausdrucksmöglichkeiten. Alle E-Mount-Objektive verfügen über dieselbe Filtergröße von 67 mm, sodass ein einzelnes Set von UV-, Grau- und Polfiltern ausreicht. Das spart nicht nur Geld in der Anschaffung, sondern auch viel Platz in der Fototasche. Die Objektivdeckel haben ebenfalls dieselbe Größe, sodass beim Wegpacken nicht erst der richtige Deckel gesucht werden muss. Für sich genommen ergibt allein die Kombination dieser Merkmale ein höchst praktisches und handliches Objektivsystem, mit dem das Fotografieren noch mehr Spaß macht. 3. Exzellente Abbildungsleistung in Verbindung mit hochauflösenden Sensoren Die mit modernster Technologie entwickelte optische Konstruktion der Objektive gewährleistet dank der gezielten Anordnung von LD (Low Dispersion)- und GM (Glass-Molded asperical)-Elementen eine außergewöhnlich hohe Abbildungsleistung über die gesamte Bildfläche. Auf diese Weise wird die bei Weitwinkel-Objektiven typische Verzeichnung so stark minimiert, dass verbleibende Abbildungsfehler durch eine kamerainterne Korrektur vollends beseitigt werden können. Tamrons viel gepriesene BBAR (Broad-Band Anti-Reflection)-Vergütung reduziert Reflexionen im Inneren des Objektivs, sodass Geisterbilder und Blendenflecken effektiv minimiert werden. Dank der exzellenten optischen Abbildungsleistung und der kamerabasierten Verzeichnungskorrektur eignen sich die neuen Festbrennweiten praktisch für jede fotografische Situation, von spontanen Familienschnappschüssen bis hin zu anspruchsvollen professionellen Aufgaben. 4. Gleiche Baulänge für einfache Handhabung Alle drei Objektive haben eine Baulänge von 64 mm. Sie sind damit angenehm kompakt und bilden in Verbindung mit den Sony E-Mount-Kameras eine gut ausbalancierte Einheit. Die Objektive verfügen über einen vorderen Auszug, behalten jedoch ihre Länge beim Fokussieren bei, was bei Nahaufnahmen vorteilhaft ist. Der Fokusring befindet sich vorne am Objektiv, sodass mit Daumen und Zeigefinger sehr komfortabel manuell scharfgestellt werden kann. 5. Leiser Autofokus mit OSD-Technologie Das Autofokus-System basiert auf einem geräuschlosen OSD (Optimized Silent Drive)-Motor. Dieser ist im Betreib nicht nur wesentlich leiser als herkömmliche AF-Motoren, sondern stellt auch deutlich schneller und präziser auf das Motiv scharf. Vorteilhaft ist das insbesondere bei Videoaufnahmen, da hier keine störenden Geräusche aufgezeichnet werden. Auch bei der AF-Verfolgung von sich bewegenden Objekten erfolgt die Fokussierung mit überragender Präzision. Darüber hinaus unterstützen die neuen Festbrennweiten diverse herstellerspezifische AF-Funktionen von Sony-Kameras, unter anderem den Fast Hybrid AF, den AF mit Augenerkennung sowie den Direct Manual Focus (DMF). 6. Wettergeschützte Konstruktion und Fluor-Vergütung Der Bajonettring sowie andere kritische Stellen am Objektivgehäuse sind gegen Feuchtigkeit und Spritzwasser abgedichtet. Damit kann selbst unter widrigen Wetterbedingungen draußen mit dem Objektiv fotografiert werden. Die Frontlinse ist mit einer wasser- und fettabweisenden Fluor-Beschichtung vergütet, die dafür sorgt, dass sich die Linsenoberfläche sehr leicht reinigen lässt und weniger anfällig ist für Verschmutzung, etwa durch Fingerabdrücke oder Dreckspritzer. Dieser Wetterschutz ist besonders wichtig bei Objektiven, die es gestatten, das Motiv aus nächster Nähe zu fotografieren. 7. Kompatibel mit fortschrittlichen Kamerafunktionen Die neuen Festbrennweiten sind kompatibel mit vielen fortschrittlichen Funktionen spiegelloser Systemkameras**. Dazu zählen: * schneller Hybrid-Autofokus * AF mit Augenerkennung * Direkter Manueller Fokus (Direct Manual Focus, DMF) * integrierte Objektivkorrektur (Vignettierung, Farbsäume, Verzeichnung) * Update der Objektiv-Firmware über die Kamera ** Funktionsumfang abhängig vom verwendeten Kameramodell. Weitere Informationen sind dem Kamerahandbuch zu entnehmen. Stand: September 2019

Anbieter: Computeruniverse
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Tamron 20mm F/2.8 Di III OSD M1:2 Sony FE
409,09 € *
ggf. zzgl. Versand

Die neuen Festbrennweiten zeichnet sich zudem durch ihr beispiellos leichtes Gewicht und ihre fortschrittlichen Leistungsparameter aus. Jede hat ihre besonderen Stärken: das 20mm (Modell F050) bietet den großen Bildwinkel eines Ultra-Weitwinkels, das 24mm (Model F051) eignet sich als Universalobjektiv für Reportagen und das 35mm ist ideal für Alltagssituationen und Schnappschüsse. Alle drei wurden von Tamron nach der Devise entwickelt, "möglichst vielen Fotografen die Freude am Fotografieren mit Festbrennweiten zu vermitteln". Die Ingenieure achteten daher besonders auf die perfekte Balance zwischen Abbildungsleistung und Bedien komfort. Wie die bereits vorgestellten Zoom-Objektive verfügen alle drei Modelle über einen Filterdurchmesser von 67 mm und erfüllen Tamrons Vorgaben hinsichtlich Baugröße und Gewicht. Das 20mm, das 24mm und das 35mm gestatten darüber hinaus Aufnahmen aus extrem kurzer Entfernung: Erstmals in dieser Objektivklasse sind Makroaufnahmen mit Abbildungs maßstab 1:2 möglich. Das Objektivgehäuse ist wetterfest (gegen Feuchtigkeit) abgedichtet, zudem lassen sich Schmutz und Fingerabdrücke auf der Frontlinse dank der wasser- und fettab weisenden Fluor-Vergütung leicht entfernen. Die neuen Objektive sind kompatibel mit den herstellerspezifischen Kamerafunktionen von Sony, wie dem Fast Hybrid AF oder dem AF mit Augenerkennung, und bieten darüber hinaus eine Reihe von fortschrittlichen Funktionen, die hohen Bedienkomfort und fantastische Bildergebnisse gewährleisten. Extrem kurze Aufnahmedistanz für erweiterte Kreativität Mit den Festbrennweiten lässt sich ein Objekt aus nächster Nähe fotografieren. Die kürzeste Aufnahmedistanz des 20mm, 24mm und 35mm liegt bei nur 0,11 m, 0,12 m bzw. 0,15 m. Ein Objekt aus möglichst kurzer Distanz fokussieren zu können, zählt zu den besonders gefragten Eigenschaften von Weitwinkel-Objektiven. Das neue Festbrennweiten-Trio von Tamron eröffnet hier vollkommen neue Möglichkeiten, der eigenen Kreativität Ausdruck zu verleihen. Bei allen drei beträgt der größtmögliche Abbildungsmaßstab 1:2. In Verbindung mit der jeweiligen Weitwinkel-Brennweite gelingen faszinierende Bilder mit außerordentlicher Tiefenwirkung (nahe Objekte erscheinen größer, entfernte hingegen kleiner). Je kürzer die Distanz zwischen Kamera und Objekt, desto einfacher ist es zudem, den Hintergrund in weicher Unschärfe aufzulösen. 2. Kompakte und leichte Objektive mit Filtergröße 67 mm Mit einem Gewicht von 220 g (20mm), 215 g (24mm) und 210 g (35mm) sind die neuen Objektive außergewöhnlich leicht, sodass Fotografen sehr bequem mit ihnen arbeiten und sie immer dabeihaben können. Zusammen bringt das Trio gerade einmal 645 g auf die Waage. Die Festbrennweiten ergänzen damit die beiden Vollformat-Zoomobjektiven von Tamrons E-Mount-Serie, das 28-75mm F/2.8 (Modell A036) und das 17-28mm F/2.8 (Modell A046), und erweitern die fotografischen Ausdrucksmöglichkeiten. Alle E-Mount-Objektive verfügen über dieselbe Filtergröße von 67 mm, sodass ein einzelnes Set von UV-, Grau- und Polfiltern ausreicht. Das spart nicht nur Geld in der Anschaffung, sondern auch viel Platz in der Fototasche. Die Objektivdeckel haben ebenfalls dieselbe Größe, sodass beim Wegpacken nicht erst der richtige Deckel gesucht werden muss. Für sich genommen ergibt allein die Kombination dieser Merkmale ein höchst praktisches und handliches Objektivsystem, mit dem das Fotografieren noch mehr Spaß macht. 3. Exzellente Abbildungsleistung in Verbindung mit hochauflösenden Sensoren Die mit modernster Technologie entwickelte optische Konstruktion der Objektive gewährleistet dank der gezielten Anordnung von LD (Low Dispersion)- und GM (Glass-Molded asperical)-Elementen eine außergewöhnlich hohe Abbildungsleistung über die gesamte Bildfläche. Auf diese Weise wird die bei Weitwinkel-Objektiven typische Verzeichnung so stark minimiert, dass verbleibende Abbildungsfehler durch eine kamerainterne Korrektur vollends beseitigt werden können. Tamrons viel gepriesene BBAR (Broad-Band Anti-Reflection)-Vergütung reduziert Reflexionen im Inneren des Objektivs, sodass Geisterbilder und Blendenflecken effektiv minimiert werden. Dank der exzellenten optischen Abbildungsleistung und der kamerabasierten Verzeichnungskorrektur eignen sich die neuen Festbrennweiten praktisch für jede fotografische Situation, von spontanen Familienschnappschüssen bis hin zu anspruchsvollen professionellen Aufgaben. 4. Gleiche Baulänge für einfache Handhabung Alle drei Objektive haben eine Baulänge von 64 mm. Sie sind damit angenehm kompakt und bilden in Verbindung mit den Sony E-Mount-Kameras eine gut ausbalancierte Einheit. Die Objektive verfügen über einen vorderen Auszug, behalten jedoch ihre Länge beim Fokussieren bei, was bei Nahaufnahmen vorteilhaft ist. Der Fokusring befindet sich vorne am Objektiv, sodass mit Daumen und Zeigefinger sehr komfortabel manuell scharfgestellt werden kann. 5. Leiser Autofokus mit OSD-Technologie Das Autofokus-System basiert auf einem geräuschlosen OSD (Optimized Silent Drive)-Motor. Dieser ist im Betreib nicht nur wesentlich leiser als herkömmliche AF-Motoren, sondern stellt auch deutlich schneller und präziser auf das Motiv scharf. Vorteilhaft ist das insbesondere bei Videoaufnahmen, da hier keine störenden Geräusche aufgezeichnet werden. Auch bei der AF-Verfolgung von sich bewegenden Objekten erfolgt die Fokussierung mit überragender Präzision. Darüber hinaus unterstützen die neuen Festbrennweiten diverse herstellerspezifische AF-Funktionen von Sony-Kameras, unter anderem den Fast Hybrid AF, den AF mit Augenerkennung sowie den Direct Manual Focus (DMF). 6. Wettergeschützte Konstruktion und Fluor-Vergütung Der Bajonettring sowie andere kritische Stellen am Objektivgehäuse sind gegen Feuchtigkeit und Spritzwasser abgedichtet. Damit kann selbst unter widrigen Wetterbedingungen draußen mit dem Objektiv fotografiert werden. Die Frontlinse ist mit einer wasser- und fettabweisenden Fluor-Beschichtung vergütet, die dafür sorgt, dass sich die Linsenoberfläche sehr leicht reinigen lässt und weniger anfällig ist für Verschmutzung, etwa durch Fingerabdrücke oder Dreckspritzer. Dieser Wetterschutz ist besonders wichtig bei Objektiven, die es gestatten, das Motiv aus nächster Nähe zu fotografieren. 7. Kompatibel mit fortschrittlichen Kamerafunktionen Die neuen Festbrennweiten sind kompatibel mit vielen fortschrittlichen Funktionen spiegelloser Systemkameras**. Dazu zählen: * schneller Hybrid-Autofokus * AF mit Augenerkennung * Direkter Manueller Fokus (Direct Manual Focus, DMF) * integrierte Objektivkorrektur (Vignettierung, Farbsäume, Verzeichnung) * Update der Objektiv-Firmware über die Kamera ** Funktionsumfang abhängig vom verwendeten Kameramodell. Weitere Informationen sind dem Kamerahandbuch zu entnehmen. Stand: September 2019

Anbieter: Computeruniverse
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Tamron 35mm F/2.8 Di III OSD M1:2 Sony FE
396,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die neuen Festbrennweiten zeichnet sich zudem durch ihr beispiellos leichtes Gewicht und ihre fortschrittlichen Leistungsparameter aus. Jede hat ihre besonderen Stärken: das 20mm (Modell F050) bietet den großen Bildwinkel eines Ultra-Weitwinkels, das 24mm (Model F051) eignet sich als Universalobjektiv für Reportagen und das 35mm ist ideal für Alltagssituationen und Schnappschüsse. Alle drei wurden von Tamron nach der Devise entwickelt, "möglichst vielen Fotografen die Freude am Fotografieren mit Festbrennweiten zu vermitteln". Die Ingenieure achteten daher besonders auf die perfekte Balance zwischen Abbildungsleistung und Bedien komfort. Wie die bereits vorgestellten Zoom-Objektive verfügen alle drei Modelle über einen Filterdurchmesser von 67 mm und erfüllen Tamrons Vorgaben hinsichtlich Baugröße und Gewicht. Das 20mm, das 24mm und das 35mm gestatten darüber hinaus Aufnahmen aus extrem kurzer Entfernung: Erstmals in dieser Objektivklasse sind Makroaufnahmen mit Abbildungs maßstab 1:2 möglich. Das Objektivgehäuse ist wetterfest (gegen Feuchtigkeit) abgedichtet, zudem lassen sich Schmutz und Fingerabdrücke auf der Frontlinse dank der wasser- und fettab weisenden Fluor-Vergütung leicht entfernen. Die neuen Objektive sind kompatibel mit den herstellerspezifischen Kamerafunktionen von Sony, wie dem Fast Hybrid AF oder dem AF mit Augenerkennung, und bieten darüber hinaus eine Reihe von fortschrittlichen Funktionen, die hohen Bedienkomfort und fantastische Bildergebnisse bieten. Extrem kurze Aufnahmedistanz für erweiterte Kreativität Mit den Festbrennweiten lässt sich ein Objekt aus nächster Nähe fotografieren. Die kürzeste Aufnahmedistanz des 20mm, 24mm und 35mm liegt bei nur 0,11 m, 0,12 m bzw. 0,15 m. Ein Objekt aus möglichst kurzer Distanz fokussieren zu können, zählt zu den besonders gefragten Eigenschaften von Weitwinkel-Objektiven. Das neue Festbrennweiten-Trio von Tamron eröffnet hier vollkommen neue Möglichkeiten, der eigenen Kreativität Ausdruck zu verleihen. Bei allen drei beträgt der größtmögliche Abbildungsmaßstab 1:2. In Verbindung mit der jeweiligen Weitwinkel-Brennweite gelingen faszinierende Bilder mit außerordentlicher Tiefenwirkung (nahe Objekte erscheinen größer, entfernte hingegen kleiner). Je kürzer die Distanz zwischen Kamera und Objekt, desto einfacher ist es zudem, den Hintergrund in weicher Unschärfe aufzulösen. 2. Kompakte und leichte Objektive mit Filtergröße 67 mm Mit einem Gewicht von 220 g (20mm), 215 g (24mm) und 210 g (35mm) sind die neuen Objektive außergewöhnlich leicht, sodass Fotografen sehr bequem mit ihnen arbeiten und sie immer dabeihaben können. Zusammen bringt das Trio gerade einmal 645 g auf die Waage. Die Festbrennweiten ergänzen damit die beiden Vollformat-Zoomobjektiven von Tamrons E-Mount-Serie, das 28-75mm F/2.8 (Modell A036) und das 17-28mm F/2.8 (Modell A046), und erweitern die fotografischen Ausdrucksmöglichkeiten. Alle E-Mount-Objektive verfügen über dieselbe Filtergröße von 67 mm, sodass ein einzelnes Set von UV-, Grau- und Polfiltern ausreicht. Das spart nicht nur Geld in der Anschaffung, sondern auch viel Platz in der Fototasche. Die Objektivdeckel haben ebenfalls dieselbe Größe, sodass beim Wegpacken nicht erst der richtige Deckel gesucht werden muss. Für sich genommen ergibt allein die Kombination dieser Merkmale ein höchst praktisches und handliches Objektivsystem, mit dem das Fotografieren noch mehr Spaß macht. 3. Exzellente Abbildungsleistung in Verbindung mit hochauflösenden Sensoren Die mit modernster Technologie entwickelte optische Konstruktion der Objektive gewährleistet dank der gezielten Anordnung von LD (Low Dispersion)- und GM (Glass-Molded asperical)-Elementen eine außergewöhnlich hohe Abbildungsleistung über die gesamte Bildfläche. Auf diese Weise wird die bei Weitwinkel-Objektiven typische Verzeichnung so stark minimiert, dass verbleibende Abbildungsfehler durch eine kamerainterne Korrektur vollends beseitigt werden können. Tamrons viel gepriesene BBAR (Broad-Band Anti-Reflection)-Vergütung reduziert Reflexionen im Inneren des Objektivs, sodass Geisterbilder und Blendenflecken effektiv minimiert werden. Dank der exzellenten optischen Abbildungsleistung und der kamerabasierten Verzeichnungskorrektur eignen sich die neuen Festbrennweiten praktisch für jede fotografische Situation, von spontanen Familienschnappschüssen bis hin zu anspruchsvollen professionellen Aufgaben. 4. Gleiche Baulänge für einfache Handhabung Alle drei Objektive haben eine Baulänge von 64 mm. Sie sind damit angenehm kompakt und bilden in Verbindung mit den Sony E-Mount-Kameras eine gut ausbalancierte Einheit. Die Objektive verfügen über einen vorderen Auszug, behalten jedoch ihre Länge beim Fokussieren bei, was bei Nahaufnahmen vorteilhaft ist. Der Fokusring befindet sich vorne am Objektiv, sodass mit Daumen und Zeigefinger sehr komfortabel manuell scharfgestellt werden kann. 5. Leiser Autofokus mit OSD-Technologie Das Autofokus-System basiert auf einem geräuschlosen OSD (Optimized Silent Drive)-Motor. Dieser ist im Betreib nicht nur wesentlich leiser als herkömmliche AF-Motoren, sondern stellt auch deutlich schneller und präziser auf das Motiv scharf. Vorteilhaft ist das insbesondere bei Videoaufnahmen, da hier keine störenden Geräusche aufgezeichnet werden. Auch bei der AF-Verfolgung von sich bewegenden Objekten erfolgt die Fokussierung mit überragender Präzision. Darüber hinaus unterstützen die neuen Festbrennweiten diverse herstellerspezifische AF-Funktionen von Sony-Kameras, unter anderem den Fast Hybrid AF, den AF mit Augenerkennung sowie den Direct Manual Focus (DMF). 6. Wettergeschützte Konstruktion und Fluor-Vergütung Der Bajonettring sowie andere kritische Stellen am Objektivgehäuse sind gegen Feuchtigkeit und Spritzwasser abgedichtet. Damit kann selbst unter widrigen Wetterbedingungen draußen mit dem Objektiv fotografiert werden. Die Frontlinse ist mit einer wasser- und fettabweisenden Fluor-Beschichtung vergütet, die dafür sorgt, dass sich die Linsenoberfläche sehr leicht reinigen lässt und weniger anfällig ist für Verschmutzung, etwa durch Fingerabdrücke oder Dreckspritzer. Dieser Wetterschutz ist besonders wichtig bei Objektiven, die es gestatten, das Motiv aus nächster Nähe zu fotografieren. 7. Kompatibel mit fortschrittlichen Kamerafunktionen Die neuen Festbrennweiten sind kompatibel mit vielen fortschrittlichen Funktionen spiegelloser Systemkameras**. Dazu zählen: * schneller Hybrid-Autofokus * AF mit Augenerkennung * Direkter Manueller Fokus (Direct Manual Focus, DMF) * integrierte Objektivkorrektur (Vignettierung, Farbsäume, Verzeichnung) * Update der Objektiv-Firmware über die Kamera ** Funktionsumfang abhängig vom verwendeten Kameramodell. Weitere Informationen sind dem Kamerahandbuch zu entnehmen. Stand: September 2019

Anbieter: Computeruniverse
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Tokina FIRIN 100mm F2,8  Macro Sony
719,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Vollformatobjektiv für spiegellose Sony-Kameras mit E-Mount Mit dem Tokina FíRIN 100mm F2.8 FE MACRO schickt Tokina die zweite Vollformat-Festbrennweite der FiRIN-Objektivserie für spiegellose Sony-Kameras mit E-Mount ins Rennen und hat damit in erster Linie anspruchsvolle Makro- und Porträtfotografen im Fokus. Das Objektiv wurde nicht nur hinsichtlich der hohen Abbildungsleistung genau auf die Sony E-Mount Kameras abgestimmt. Auch die optische Konstruktion und die technische Kompatibilität wurden speziell für die spiegellosen Sony-Vollformatkameras optimiert. Mit seiner hohen Schärfe und dem weichen Bokeh ist es ideal dafür geeignet, um Tiere, Pflanzen, Blumen oder Objekte aus nächster Nähe sowie wunderschöne Porträts aufzunehmen - mit höchster Detailstreue und zu einem interessantem Preis-Leistungs-Verhältnis. Hauptmerkmale des Tokina FiRIN 100mm Makroobjektives nahezu Verzeichnungsfrei, bei höchster Schärfe 1:1 Abbildungsmaßstab (natürliche Größe auf dem Sensor) bei 30 cm Motivabstand großartiges Bokeh für Portraits perfekte Kompatibilität mit Sony E-Mount Kameras anspruchsvolles Design Firin, das ist ein altes irisches Wort und bedeutet Wahrheit. Für Tokina steht als Versprechen an die Fotografen, einzigartige Aufnahmen zu produzieren. Das von den Tokina-Ingenieuren designte 100mm Makroobjektiv beinhaltet 76 Jahre Erfahrung in Sachen Objektivbau, was nicht nur an der hochwertigen Verarbeitung, sondern besonders an der optischen Leistungsfähigkeit ersichtlich ist. Das Tokina FíRIN 100mm F2.8 FE MACRO ist ein moderates Telemakroobjektiv, das für spiegellose Sony Vollformat-Kameras mit E-Mount entwickelt wurde. Das Design des Objektivgehäuses besticht durch die Verwendung von hochwertig gefertigten Metallkomponenten "Made in Japan", im dem bestes optisches Glas, hochpräzise Mechaniken und neueste Elektronik integriert wurden. Das Objektiv mit Abbildungsmaßstab 1:1 ist in der Lage, Objekte und Motive in ihrer natürlichen Größe aufzunehmen. Der Objektiv-Prozessor der 100mm Festbrennweite kommuniziert über elektronische Kontakte mit der Kamera und versorgt diese mit optischen Korrekturdaten, wie Entfernung, Blende sowie EXIF-Daten. Dabei ist das Objektiv voll kompatibel mit dem 5-Achsen-Bildstabilisator der Sony E-Mount Vollformatkameras, was besonders in der Makrofotografie immens wichtig ist. Die hohe Lichtstärke mit Blende f/2,8 ermöglicht Fotos mit geringer Tiefenschärfe und sanftem, wunderschönem Bokeh sowie brillante Aufnahmen auch bei wenig Licht. Dieses leistungsfähige Objektiv liefert gestochen scharfe Bilder bis an den Rand, bei minimaler Verzeichnung. Das macht dieses Objektiv zu einem äußerst attraktiven Werkzeug für Makro-, Porträt- und Landschaftsaufnahmen, Kunstreproduktionen, für kommerzielle sowie allgemeine Aufnahmen. Optimal abgestimmt auf die Sony-Vollformat-Bildsensoren, sorgt das FiRIN für Foto- und natürlich auch Filmaufnahmen in bester Qualität. Der moderne optische Aufbau gewährleistet in allen Situationen eine hervorragende Auflösung, hohe Schärfe und beste Kontraste. Dafür setzt Tokina auf eine optische Konstruktion aus 9 Glaselementen, die in 8 Gruppen angeordnet sind. Asphärische Linsen und niedrigbrechende Glaselemente tragen zur hohen Leistungsfähigkeit bei und reduzieren chromatische Aberrationen. Die Linsenelemente sind mehrfach vergütet, um Reflexionen und Flares effektiv zu verringern. Eigenschaften des Tokina FiRIN 100mm Makroobjektivs im Detail Hervorragende optische Leistung Die optische Konstruktion des Tokina FíRIN 100mm F2.8 FE MACRO verhindert Verzeichnungen und sorgt gleichzeitig für eine hochauflösende natürliche Farbwiedergabe über das gesamte Bild. Chromatische Aberration werden dabei wirksam unter Kontrolle gehalten. Die Mehrfachbeschichtung der optischen Elemente reduziert effektiv Flares und Ghosting. Ergonomie und Design Das Tokina FíRIN 100mm F2.8 FE Makro zeichnet sich durch hervorragende Kompatibilität mit den Sony E-Mount-Kameras aus. Das Objektiv überträgt Blendenwerte, Entfernungsangaben und andere wichtige Informationen zur Kamera. Es ist kompatibel mit den MF-Hilfsfunktionen der SONY-Kameras, wie z.B. der manuellen Fokussierung im Direct Manual Focus Mode, der automatischen Ausschnittvergrößerung, dem Fokus-Peaking, der elektronische Entfernungsanzeige im Sucher, sowie der kamerainternen 5-Achsen-Bildstabilisierung. Makroobjektiv mit 1:1 Abbildungsmaßstab Das Tokina FíRIN 100mm F2.8 FE Makro ist in der Lage, Objekte bzw. Motive im Abbildungsmaßstab von 1:1, bei 30cm Mindestabstand, aufzunehmen. Die Brennweite von 100 Millimetern gestattet es Fotografen, einen größeren Arbeitsabstand zum Motiv einzuhalten und dennoch eine beeindruckende Vergrößerung zu erreichen. Ein angemessener Arbeitsabstand ist besonders dann wichtig, wenn leicht schreckhafte Objekte, wie Insekten, aus nächster Nähe fotografiert werden. Großartiges Bokeh für Portraits Das Tokina FíRIN 100mm F2.8 FE Makro eignet sich hervorragend für die Aufnahme von Portraits. Aufgrund der hohen Lichtstärke und seiner mechanischen und optischen Eigenschaften erzeugt das Objektiv ein weiches, rundes Bokeh, sowohl im Hinter- als auch im Vordergrund. Zu diesem Zweck wurde das Objektiv mit neun Blendenlamellen bestückt. Das neue Tokina FíRIN 100mm F2.8 FE Makroobjektiv Moderate Telebrennweite Die Telebrennweite von 100 Millimetern ist noch kurz genug, um in der Portraitfotografie eine einfache und natürliche Kommunikation mit dem Model zu gewährleisten. Dabei kann der Fotograf aufgrund der Telebrennweite einen "Wohlfühlabstand" zum Model oder Motiv einhalten. Das Objektiv kann in den unterschiedlichsten Aufnahmesituationen im Innen- als auch im Außenbereich eingesetzt werden. Kompatibilität mit Sony E-Mount Das Tokina FíRIN 100mm F2.8 FE Makro ist voll kompatibel mit den technischen Eigenschaften, sowie dem Design und Formfaktor der Sony E-Mount-Kameras. Interaktion mit der Kamera Blendewerte, Entfernung und andere wichtige Informationen werden präzise an die Kamera übertragen. Das macht das Objektiv vollständig kompatibel mit den MF-Hilfsfunktionen der SONY Kameras, wie der manuellen Fokussierung im Direktschaltfokus-Modus, der automatischen Bildvergrößerungsfunktion, dem Fokus-Peaking, der elektronischen Distanzanzeige im Sucher, sowie der kamerainternen 5-Achsen-Bildstabilisierung. Brennweite 100mm Größte Blende F2.8 Kleinste Blende F32 Format Vollformat Objektivkonstruktion 9 Elemente in 8 Gruppen Aufnahmewinkel 24.5° Filtergröße 55mm Mindestabstand 0,30m Abbildungsmaßstab 1:1 Anzahl Blendenlamellen 9 Maximaler Durchmesser 74mm Länge 123mm - 169mm Gewicht 570g Mount Sony-E

Anbieter: Computeruniverse
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
APC APC Back-UPS CS 500 VA Multipath, USB
138,67 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Back-UPS CS bietet professionellen Stromschutz für Büro- und Heimbürosysteme. Batteriegestützte und überspannungsgeschützte Ausgänge, einen integrierten Schutz für Telefon-/Fax-/Modem-Leitungen und Software für den sicheren Shutdown des Systemsmit fortschrittlichenStromverwaltungsfunktionen sowie proaktive audio-visuelleWarnungen schützen Bürosysteme und wertvolle Daten vor Überspannungen, Spannungsspitzen und Stromausfällen.Das Back-UPS CS kann sowohl über USB als auch über eine serielle Schnittstelle angeschlossen werden und ermöglicht so eine schnelle und komfortable Installation. Die Wartung gestaltet sich ebenfalls komfortabel, da die Batterie während des Betriebs vom Nutzer ausgetauscht werden kann.- Betriebszeit (bis zu) 2.4 Min. bei voller Last (300 Watt)- Lebenslange Equipment protection policy (100.000€Euro)>Produktüberblick- Beschreibung: APC Back-UPS, 500VA/300W, Eingabe: 230V/ Ergebnis: 230V, Interface Port USB- Allgemeine Funktionen: Addl Surge Protected Outlets, Audible Alarms, Hot-Swap-Batterien, Internet FAX - modem - DSL protection, Lightning and Surge Protection, Modemschutz, Software, Status-LED-Anzeige, Unatteded Shutdown, User Replaceable batteries, USB compatible- Inklusive: Software-CD, Benutzerhandbuch, USB cable- Documentation: User Manual>Ausgang- Ausgangsspannungskapazität: 500 VA- Ausgangsspannungskapazität: 300: Watts- Nominelle Ausgangsspannung: 230: V- Wellentyp: Stufenweise Annäherung an eine Sinuswelle- Ausgangsanschlüsse: (3)IEC 320 C13, (1)IEC 320 C13 (Surge), (2)IEC Jumpers>Eingang- Nominelle Eingangsspannung: 230: V- Eingangsfrequenz: 50/60 Hz +/- 5 Hz (manueller Schalter)- Eingangsanschlußart: IEC-320-C14 inlet- Input voltage range for main operations: 196 - 280: V- Input voltage adjustable range for main operations: 160 - 300: V>Batterien- übliche Betriebsdauer bei halber Last: 12.1 Minuten (150 Watt) - Batterietype: Wartungsfreie, versiegelte Bleibatterie mit suspendiertem Elektrolyt, auslaufsicher>Abmessungen- Maximale Höhe: 3.60 inches ( 9.14 cm)- Maximale Breite: 6.50 inches ( 16.51 cm)- Maximale Tiefe: 11.20 inches ( 28.45 cm)- Nettogewicht: 13.90 lbs ( 6.32 kg)- Farbe: Beige>Umgebung-mit fortschrittlichenStromverwaltungsfunktionen sowie proaktive audio-visuelleWarnungen schützen Bürosysteme und wertvolle Daten vor Überspannungen, Spannungsspitzen und Stromausfällen.Das Back-UPS CS kann sowohl über USB als auch über eine serielle Schnittstelle angeschlossen werden und ermöglicht so eine schnelle und komfortable Installation. Die Wartung gestaltet sich ebenfalls komfortabel, da die Batterie während des Betriebs vom Nutzer ausgetauscht werden kann.- Betriebszeit (bis zu) 2.4 Min. bei voller Last (300 Watt)- Lebenslange Equipment protection policy (100.000€Euro)>Produktüberblick- Beschreibung: APC Back-UPS, 500VA/300W, Eingabe: 230V/ Ergebnis: 230V, Interface Port USB- Allgemeine Funktionen: Addl Surge Protected Outlets, Audible Alarms, Hot-Swap-Batterien, Internet FAX - modem - DSL protection, Lightning and Surge Protection, Modemschutz, Software, Status-LED-Anzeige, Unatteded Shutdown, User Replaceable batteries, USB compatible- Inklusive: Software-CD, Benutzerhandbuch, USB cable- Documentation: User Manual>Ausgang- Ausgangsspannungskapazität: 500 VA- Ausgangsspannungskapazität: 300: Watts- Nominelle Ausgangsspannung: 230: V- Wellentyp: Stufenweise Annäherung an eine Sinuswelle- Ausgangsanschlüsse: (3)IEC 320 C13, (1)IEC 320 C13 (Surge), (2)IEC Jumpers>Eingang- Nominelle Eingangsspannung: 230: V- Eingangsfrequenz: 50/60 Hz +/- 5 Hz (manueller Schalter)- Eingangsanschlußart: IEC-320-C14 inlet- Input voltage range for main operations: 196 - 280: V- Input voltage adjustable range for main operations: 160 - 300: V>Batterien- übliche Betriebsdauer bei halber Last: 12.1 Minuten (150 Watt) - Batterietype: Wartungsfreie, versiegelte Bleibatterie mit suspendiertem Elektrolyt, auslaufsicher>Abmessungen- Maximale Höhe: 3.60 inches ( 9.14 cm)- Maximale Breite: 6.50 inches ( 16.51 cm)- Maximale Tiefe: 11.20 inches ( 28.45 cm)- Nettogewicht: 13.90 lbs ( 6.32 kg)- Farbe: Beige>Umgebung-Operating Environment: 0 - 40 Grad C (32 - 104 Grad F)- Relative Feuchtigkeit bei Betrieb: 0 - 95%- Operating Elevation: 0-10000 feet (0-3000 m)- Lagerungstemperatur: -15 - 45 Grad C (5 - 113 Grad F)- Relative Feuchtigkeit bei Lagerung: 0 - 95%- Storage Elevation: 0-50000 feet (0-15000 m)- Hörbare Geräusche in 1 m Entfernung von der Oberfläche: 40 dBA- Online thermische Auflösung: 24 BTU/hr>Conformance- Prüfzeichen: C-tick, CE, EN50091-1, EN50091-2, GOST, PCBC, VDE>Standardgarantie: 2 Jahre Reparatur oder Ersatz (Garantieabwicklung direkt über den Hersteller!)>Technischer Support: 0800 - 1010067Kompatibel zu: RBC2

Anbieter: mcbuero
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot